E 400-495 - Verdickungs- und Geliermittel - Gesund Kochen und Ernähren

/
[ ]
Direkt zum Seiteninhalt

E 400-495 - Verdickungs- und Geliermittel

Themen > Zusatzstoffe E-Nummern
ZUSATZSTOFFE
E-NUMMERN
BESCHREIBUNG
Verdickungs- und Geliermittel
E 400 - E 495

... sollen beim Essen ein bestimmtes Gefühl im Mund hervorrufen.


 
Zudem sollen sie die Fließeigenschaft von Saucen beeinflussen und Light-Produkten eine angenehme Konsistenz verleihen.

Bis auf eine Ausnahme bekommen die E-Nummern von der Verbraucherzentrale entweder einen gelben Daumen (es wird vor häufigem Verzehr gewarnt) oder einen grünen Daumen.
 
Von E 426 bis E 495 finden sich zahlreiche Emulgatoren. Dies sind Stoffe, die es ermöglichen, dass sich zwei an sich nicht mischbare Flüssigkeiten wie Öl und Wasser mischen lassen und eine Emulsion bilden. Von diesen 45 E-Nummern haben 14 einen gelben, der große Rest einen grünen Daumen. Sie gelten also wenn überhaupt erst in größeren Mengen als problematisch.

Zu den Verdickungs- und Geliermitteln gehören Stoffe wie
  • Carrageen
  • Guarkernmehl,
die Lebensmitteln durch Gelbildung eine verfestigte Form geben.


Anwendungsbereiche sind unter anderem
  • Suppen

ROT: Vom Verzehr wird abgeraten (Verbraucherzentrale):
  • E 425 - Konjak

Es wird aus der Wurzelknolle einer asiatischen Pflanze hergestellt und kommt zum Beispiel in Glasnudeln oder fernöstlichen Spezialitäten vor. Es kann die Aufnahme wichtiger Nährstoffe behindern.

GELB: Von häufigem Verzehr wird abgeraten (Verbraucherzentrale):
  • E 400 - E 407A - Alginsäure;  Natrium-, Kalium-, Ammonium-, Calcium-,                                         
                             Prophylenglycolalginat, Agar-Agar, Carrageen
  • E 416              - Karayagummi
  • E 420 - E 421   - Sorbit, Mannit
  • E 426 - E 436   - Sojabohne-Polyose,
                                  Polyoxyethylen-sorbitan-monolaurat (Polysorbat 20)
                                  Polyoxyethylen-sorbitan-monooleat (Polysorbat 80)
                                  Polyoxyethylen-sorbitan-monopaalmitat (Polysorbat 40)
                                  Polyoxyethylen-sorbitan-monostearat (Polysorbat 60)
                                  Polyoxyethylen-sorbitan-tristearat (Polysorbat 65)
  • E 442              - Ammoniumsalze von Phosphatidsäuren
  • E 450 - E 452   - Diphosphate, Phosphat; Triphosphate, Phosphat,
                                  Polyphosphate
  • E 476              - Polyglycerin-Polyricinoleat
  • E 491 - E 495   - Sorbitanmonostearat, Sorbitantristearat,  
                                  Sorbitanmonolaurat; Sorbitanmonopalmitat,

GRÜN: Als unbedenklich gelten:
  • E 410 - E 415 - Johannisbrotkernmehl, Guakernmehl, Traganath,                             Gummi arabicum, Xanthan
  • E 417 - E 418 - Trakernmehl, Gellan
  • E 422            - Glycerin
  • E 440            - Pektine, Amidiertes Pektin
  • E 444 - E 445 - Saccharose-acetat-isobutyarat; Glycerinester aus
                               Wurzelharz/ Kolophonester
  • E 459 - E 475 - Beta-Cyclodextrin
                             - Cellulose
                             - Methylcellulose
                             - Ethylcellulose
                             - Hydroxypropylcellulose, Hydroxypropylmethylcellulose
                             - Ethylmethylcellulose
                             - Carboxymethylcellulose, Cellulosegummi
                             - Vernetzte Natrium-Carboxymethylcellulose
                             - Enzymatisch hydrolysierte Carboxymethylcellulose
                             - Natrium-, Kalium-, Calciumsalze von Speisefettsäuren
                             - Magnesiumsalze von Speisefettsäuren
                             - Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren
                             - Essigsäureester von Mono- und Diglyceriden von
                               Speisefettsäuren
                             - Citronensäureester von Mono- und Diglyceriden von            
                               Speisefettsäuren
                               - Weinsäureester von Mono- und Diglyceriden von
                                 Speisefettsäuren
                               - Mono- und Diacetylweinsäureester von Mono- und
                                 Diglyceriden von Speisefettsäuren
                               - Gemischte Essig- und Weinsäureester von Mono-                                          und Diglyceriden von Speisefettsäuren
                               - Zuckerester von Speisefettsäuren
                               - Zuckerglyceride
                               - Polyglycerinester von Speisefettsäuren  

  • E 477 - E 483   - Propylenglycolester von Speisefettsäuren
                               - Thermooxidiertes Sojaöl mit Mono- und Diglyceriden                                    von Speisefettsäuren
                               - Natriumstearoyl-2-lactylat
                               - Stearyltartrat
Copyright 2015-2022 by Jürgen Wirtz
Zurück zum Seiteninhalt