MHD & Verbrauchsdatum - Gesund Kochen und Ernähren

Suchen
/
[ ]
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

MHD & Verbrauchsdatum

Themen > Einkauf & Lagerhaltung

Was bedeutet Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD)


Das deutlich anzubringende Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) gibt Aufschluss darüber, bis wann ein Lebensmittel ohne Farb-, Geruchs-, Konsistenz-, Nährwert-, Vitamin- und Geschmackseinbuße bedenkenlos verwendet werden kann.

Voraussetzung ist jedoch eine ordnungsgemäße Verpackung und lichtgeschützte, trockene oder kühle (empfohlen werden bei Frischfleisch und Geflügel +2 bis +4 °C) Aufbewahrung.

Auch nach dem Mindesthaltbarkeitsdatum ist die Verwendung eines Lebensmittels bei entsprechender Kenntlichmachung noch möglich, jedoch obliegt dem Verkäufer eine besondere Sorgfaltspflicht, sprich Überwachungspflicht.

Das MHD wird von der Industrie selber festgelegt. Es garantiert nur gewisse Eigenschaften.

Der Verbraucher kann durch Sehen, Fühlen, Riechen und Schmecken leicht erkennen, ob bei Überschreitung des Mindesthaltbarkeitsdatums ein Lebensmittel nicht doch noch zum Verzehr geeignet ist.

 

Lebensmittel, bei denen kein Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) vorgeschrieben ist:


  • frisches Obst, Gemüse und frische Kartoffeln

  • Getränke mit mindestens 10 % vol Alkohol (alc.)

  • Speiseeis in Portionspackungen

  • Backwaren, die normalerweise 24 Stunden nach ihrer Herstellung verzehrt werden

  • Essig, Speisesalz (ausgenommen Jodsalz), Zucker in fester Form

  • vorgepackte Waren, die nicht zur Selbstbedienung bestimmt sind

  • Kaugummi und ähnliche Erzeugnisse zum Kauen

 

Was bedeutet Verbrauchsdatum


Bei sehr leicht verderblichen Lebensmitteln, wie Hackfleisch, Vorzugsmilch (Rohmilch) oder frischem Geflügelfleisch, ist anstelle eines Mindesthaltbarkeitsdatums ein Verbrauchsdatum anzugeben ("Verbrauchen bis…").

Dem Lebensmittel ist eine Beschreibung der einzuhaltenden Aufbewahrungsbedingungen hinzuzufügen.
Solche Lebensmittel dürfen nach Ablauf des Verbrauchsdatums nicht mehr verkauft werden.

Rechtsgrundlage ist für Deutschland §7a der Lebensmittel-Kennzeichnungsverordnung.

 
 
 
Homepage Besucherzähler
Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü