Die Sache mit den E-Nummern - Gesund Kochen und Ernähren

Suchen
/
[ ]
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Die Sache mit den E-Nummern

Themen > Zusatzstoffe E-Nummern
INFOS
  • E-Nummern sind Bezeichnungen für Zusatzstoffe, die in allen Ländern der Europäischen Union (EU) und teilweise auch weltweit gelten.
  • Dabei steht "E" für Europa
  • Bis 1993 waren in Deutschland 265 E-Nummern zugelassen. Die Angleichung der Gesetze in Europa hat dazu geführt, dass zurzeit 323 Stoffe zugelassen sind, tendenz steigend. 
  • Im Biobereich dürfen lediglich 44 - meist unbedenkliche Stoffe - eingesetzt werden.

 
VORTEILE 
FÜR DIE HERSTELLER

Die Vorteile für die Hersteller liegen auf der Hand:

Die Verwendung von Zusatzstoffen...
  • ... haben eine verkaufsfördernde Wirkung - z.B. durch eine ansprechende Farbe
  • ... helfen, den Umsatz zu steigern durch "neue" Produkte - z.B. Analogkäse
  • ... helfen, ein Produkt ansehnlich ausschauen zu lassen, trotz Qualitätsmängeln - z.B. 
          unappetitliches Aussehen
  • ... helfen, die Produktion, die Lagerung & den Transport der Lebensmittel zu erleichten und      
         zu verbilligen - z.B. Konservierungsstoff in Fertigsalaten

 
 
 
GIBT ES NOCH LEBENSMITTEL OHNE 
ZUSATZSTOFFE
Ja, die gibt es noch, allerdings sehr wenige. Dazu gehören:
  • pasteurisierte Milch und H-Milch
  • reine Buttermilch, Quark und Joghurt ohne Beimengungen
  • Haushaltszucker
  • natürliches Mineralwasser
  • in Babynahrung sind Süß- und Farbstoffe verboten

ACHTUNG 
WERBETRICK
Clean Label: Vorsicht Werbetrick

"Ohne Geschmacksverstärker" oder "natürlich, ohne Zusatzstoffe" - damit werben immer mehr Lebensmittelfirmen.
Wer auf Zusatzsstoffe verzichten möchte, freut sich zunächst über diese deutliche Information.
Doch ein "sauberes Etikett" - in Fachkreisen "Clean Label" genannt - ist oft nichts anderes wie Produktwerbung und hält oft nicht, was es verspricht.
 
Werbeaussage "Ohne Geschmacksverstärker" 

Bedeutet:
Bedeutet nicht:
Das Lebensmittel enthält kein Glutamat
Das dafür keine anderen Geschmacksverstärker eingesetzt werden
verwendet werden stattdessen:Hefeextrakt, Sojaproteinhydrolysat, Maisproteinhydrolysat, Würze, Sojasoße, Sojasoßenpulver

Werbeaussage "Ohne künstliche Farbstoffe" 
Bedeutet:
Bedeutet nicht:
Es wurden keine künstlichen Farbstoffe eingesetzt 
Das deshalb keine Farbsstoffe zum Einsatz kommen.
Natürliche Farbstoffe sind nämlich erlaubt
verwendet werden stattdessen:
Karottenkonzentrat, Rote Beete, Aroniabeeren, schwarze Karotte, Algenkonzentrat Spirulina

Werbeaussage "Ohne Konservierungsstoffe" 
Bedeutet:

Bedeutet nicht:
Auf Stoffe mit konsvervierender Wirkung wurde weitestgehend verzichtet
das deshalb keine Konservierungsstoffe verwendet werden 
verwendet werden stattdessen:
  • E 260 - Essigssäure
  • E 320 - Butylhydroxyanisol (Antioxidationsmittel)
  • Senfsaat
  • Gewürz- oder Fruchtextrakte

Werbeaussage "Frei von Nitritpökelsalz" 
Bedeutet:
Bedeutet nicht:
Es wurde kein Nitritpökelsalz zur Umrötung verwendet 
das deshalb nicht umgerötet wurde
verwendet werden stattdessen:
Gemüseextrakte, grüner Salat plus Starterkulturen
 
BEMERKUNG:
Diese Informationen stammen aus dem Heft: 
Was bedeuten die E-Nummern? Lebensmittel - Zusatzsstoffliste
Verbraucherzentrale, 67.Auflage

 
 
Homepage Besucherzähler
Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü